Dr. Johannes Dittrich

Head of Data Privacy & Legal Operations, Linde AG

Dr. Johannes Dittrich ist Head of Data Privacy & Legal Operations bei der Linde AG, München. Von 15. Januar 2017 bis 1. März 2019 leitete Herr Dr. Dittrich im Rahmen des Zusammenschlusses zwischen der Linde-Gruppe mit dem US-amerikanischen Wettbewerber Praxair Inc. in globaler Verantwortung den fusionskontroll- und kartellrechtlichen Bereich der Transkation.

Vor seinem Wechsel zur Linde AG leitete er mehrere Jahre die Kartellrechtsgruppe der BSH Hausgeräte GmbH (vormals: BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH), München. Dort beriet und schulte er konzernübergreifend zu sämtlichen Fragen des nationalen, europäischen und internationalen Kartellrechts und war u.a. verantwortlich für die Durchführung von Kartellrechts-Audits sowie die kartellrechtlichen Inhalte der Compliance- Maßnahmen der Unternehmensgruppe. Vor seinem Wechsel zur BSH war Johannes Dittrich bei der MAN SE, München für die konzernweite Kartellrechts-Compliance zuständig und koordinierte die Zusammenarbeit der MAN SE mit der Europäischen Kommission bei der Aufdeckung des „LKW-Kartells“. Davor arbeitete er seit 2005 als Rechtsanwalt u.a. in einer deutschen Großkanzlei in den Bereichen Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Lauterkeitsrecht und IP-Recht. Juristische Ausbildung: Studium an den Universitäten Heidelberg, Fribourg (Schweiz), Erlangen; Promotion 2008 bei Prof. Veelken, Universität Erlangen, zu „Horizontalen Rationalisierungskooperationen“. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge zu Compliance- und kartellrechtlichen Themen.

 

Teilnahme als Referent