Unternehmensjuristen-Kongress 2020: 370 Teilnehmer und Gründung des General Counsel Leadership Circle erwartet

Pressemitteilung

diruj Deutsches Institut für Rechtsabteilungen und Unternehmensjuristen:

9. Unternehmensjuristen-Kongress (05.-07.02.2020): Gründung des General Counsel Leadership Circle und rund 370 Teilnehmer erwartet

Frankfurt am Main, 27. Januar 2020  – Das Deutsche Institut für Rechtsabteilungen und Unternehmensjuristen (diruj) veranstaltet vom 5. bis 7. Februar 2020 den 9. Unternehmensjuristen-Kongress (UJK) im Titanic Chaussee Hotel in Berlin. Erwartet werden rund 370 Teilnehmer sowie Keynotes von Guy Verhofstadt über Europas Zukunft nach dem Brexit und Paul Watkinson über die Implikationen des Klimaabkommens für deutsche Unternehmensjuristen. Ein weiteres Highlight des Kongresses ist die erste konstituierende Sitzung des General Counsel Leadership Circles (GCLC) – ein speziell für den Austausch unter General Counsel sowie Leiter und Leiterinnen Recht ins Leben gerufener Kreis. Zusammen mit einem engagierten Fachbeirat erwartet das Institut spannende Vorträge und Diskussionen. Gelegenheit zum Austausch und Netzwerken gibt es unter anderem beim Gala-Abend im TIPI am Kanzleramt.

Mit knapp 5.000 Network Membern ist diruj die größte Netzwerkplattform für Rechtsabteilungen und Unternehmensjuristen in Deutschland. Der von diruj veranstaltete Unternehmensjuristen-Kongress findet 2020 vom 5. bis zum 7. Februar statt. Rund 370 Teilnehmer, 50 Referenten aus Unternehmen, Wissenschaft und Kanzleien und 20 Kongresspartner werden im Titanic Chaussee in Berlin erwartet.

Mit Keynote-Vorträgen zum Thema Brexit und Climate Change greift das Institut auf aktuelle Themen zurück, die in der Praxis relevanter denn je sind. Auch Diskussionen zu Themen wie Rechtsabteilungen als Business Partner im Unternehmen, Steigerung der Effizienz in der Rechtsabteilung oder zum Verbandssanktionengesetz, zur EU-Whistleblower-Richtlinie oder die Herausforderungen der Digitalisierung kommen beim Kongress nicht zu kurz.

Rahmenprogramm für ein reges Netzwerken
Das Rahmenprogramm ermöglicht einen Austausch und Netzwerken unter Unternehmensjuristen. Auf dem Kongress kommen die Teilnehmer auch mit Kongresspartnern und Medienpartnern ins Gespräch und können sich über neue Dienstleistungen und Innovationen für die Praxis informieren.

190 General Counsel im General Counsel Leadership Circle
Neu in 2020 ist die Gründung des General Counsel Leadership Circle (GCLC). Rund 190 General Counsel haben bereits die Nominierung angenommen und bilden künftig die erste Netzwerkplattform für General Counsel in Deutschland. Ziel ist es, gemeinsam mit den Entscheidungsträgern der Rechtsabteilungen die künftigen Themen der Branche zu diskutieren sowie Standards und Tools für die Branche zu entwickeln. Rund 150 General Counsel nehmen an der konstituierenden Sitzung im Rahmen des Unternehmensjuristen-Kongress 2020 teil.

Netzwerkplattform ohne Mitgliedschaft und Bindung
Die diruj-Plattform bietet einen beitragsfreien Zugang zu einer zukunftsorientierten, digitalen Community für Rechtsabteilungen und Unternehmensjuristen. Mit einem breitgefächerten Angebot an etablierten Fachveranstaltungen, Fortbildungen, Studien und Medien sowie neuen digitalen Angeboten macht diruj Unternehmensjuristen fit für die Praxis und die Zukunft.

Weitere Informationen zum diruj-Angebot und zum 9. Unternehmensjuristen-Kongress 2020 finden Sie unter www.diruj.de.

Das Deutsche Institut für Rechtsabteilungen und Unternehmensjuristen (diruj) ist führender Anbieter von Fachpublikation, Fortbildungen und Kongressen für Unternehmensjuristen. Dazu gehören seit 2011 das Magazin unternehmensjurist, der Kanzleimonitor, das Legal Technology Journal, Studien wie die von CLI Corporate Legal Insights herausgegebenen Studien, Veranstaltungen wie der Unternehmensjuristen-Kongress und Zertifikatslehrgänge wie der Digital General Counsel. Ein Fachbeirat aus herausragenden Branchenexperten aus der Praxis sichert die hohen fachlichen Qualitätsansprüche der Branchen-Institution. diruj ist ein Unternehmen der dfv Mediengruppe und sitzt in Frankfurt am Main. www.diruj.de

 

Die dfv Mediengruppe mit Sitz in Frankfurt am Main gehört zu den größten konzernunabhängigen Fachmedienunternehmen in Deutschland und Europa. Mit ihren Töchtern und Beteiligungen publiziert sie über 100 Fachzeitschriften, die ihre Leser im Beruf und ihrem Geschäft erfolgreicher machen. Viele der Titel sind Marktführer in wichtigen Wirtschaftsbereichen. Das Portfolio wird von über 100 digitalen Angeboten sowie 400 aktuellen Fachbuchtiteln ergänzt. Über 150 kommerzielle Veranstaltungen, wie Kongresse und Messen, bieten neben Informationen auch die Gelegenheit zu intensivem Netzwerken. Die dfv Mediengruppe beschäftigt mehr als 950 Mitarbeiter im In- und Ausland und erzielte 2018 einen Umsatz von 143,8 Millionen Euro.

Pressekontakt:

Anne-Laure Esters

diruj Deutsches Institut für Rechtsabteilungen und Unternehmensjuristen

Medien-, PR- und Kommunikationsmanagerin

Telefon +49 69 2475463-57

presse@diruj.de
www.diruj.de

Schon registriert? Jetzt Freikarte sichern!

Praxisnahe Fachsummits exklusiv für Unternehmensjuristen

Jetzt anmelden